zurück zur
Startseite

news
[2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017]

                    news  2012  Februar

  zurück zur
Startseite

link news
[Januar] [Februar] [März] [April] [Mai] [Juni] [Juli] [August] [September] [Oktober] [November] [Dezember]

Hallo Herr Plischke!

Ich bin über ein paar Fleischmann Seiten auf Ihre Web-Seiten gestossen und
habe viele interessante Berichte und Bilder gesehen. Jetzt habe ich ein paar
Fleischmann Fragen, die Sie vielleicht beantworten oder weiterleiten können,
da Sie sicher ein paar Gleichgesinnte kennen.

Mein Vater ist Jg 1943 und hat von irgenwo eine Startpackung mit einer
grünen E335 und 3 Waggons geschenkt bekommen (Spur 0, na klar!). In meiner
Erinnerung ist die beleuchtete Lok unterm Sofa und um den Weihnachtsbaum
gefahren, als ich dann ein Kind war. Im Lauf der letzten ebay Jahre habe ich ein paar weitere Teile dazu erworben. Nun habe ich nach langer Zeit eine kleine Bahn aufgebaut, für mich und auch die Kinder. Dabei habe ich mehrere Punkte festgestellt, die den Fahrspass noch etwas trüben:

Wo gibt es die 14V Glühlämpchen für die Loks?
Wie/womit klebt man ein gebrochenes Gußgehäuse einer E335 am besten?
Wie bzw wo renigt und schmiert man die Loks, damit sie wieder flüssiger
fahren?
Wie reinige ich die Schienen, teilw mit leichten Flugrost, für bessere
Leitfähigkeit? Einfach abschleifen?
Gibt es eine Quelle für die Automatik Kupplungen, damit ich alle Waggons auf
eine Sorte umrüsten kann?
Mehrere Weichen funktionieren nicht einwaandfrei, gibt da Reparaturtips?
Kennen Sie Fleischmann Sammler in Österreich, speziell im Raum Wien?

Mein ungefährer Bestand:
1x grüne E335 (leider gebrochenes Gehäuse),
2x rote E335, 1x E325 mit Tender und 2x E320 Loks, wobei nur eine 320er gut
fährt.
Mehrere Waggons und genug Schienen für eine große Tischtennisplatte.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir weiter helfen könnten oder mir
weitere Tips & Adressen vermitteln können.

Liebe Grüße aus Wien

Hallo Walter,

Ich habe die Lokomotive empfangen und Sie hat schon einige Testrunden gefahren.
Ich hätte noch eine Frage. Wenn ich "In Betrieb" gehe mit allen Züge werde ich wahrscheinlich Verschleißteile benötigen.
Gibt es irgendwo noch so etwas, wie z. B. Kohlebürsten u s w.?

Grüssen,
Kees.

 

120212 004

Hallo liebe Fleischmann Spur 0 Sammler,
immer öfter bekomme ich Anfragen über die Beseitigung von Problemen beim Betrieb von Spur 0 Anlagen von Fleischmann.

All die Jahre meiner Sammlerleidenschaft habe ich mich nur um möglichst intakte Objekte umgesehen. Falls mal etwas defekt war, habe ich alles mit Originalteilen von anderen Modellen ersetzten können. Deshalb bin ich im Moment eigentlich nicht der richtige Ansprechpartner für wirkliche Reparaturen.
Um allen Sammlern bei Problemen helfen zu können brauche ich Eure Hilfe!
Alle Vorschläge würde ich gerne weitergeben.
Vielleicht entsteht ja daraus einmal die
                       “Erste Hilfe Seite” für Fleischmann Eisenbahnen Spur O ?

hier könnten wir beginnen:

Wo gibt es die 14V Glühlämpchen für die Loks?

Wie/womit klebt man ein gebrochenes Gußgehäuse einer E335 am besten?

Wie bzw wo renigt und schmiert man die Loks, damit sie wieder flüssiger fahren?

Wie reinige ich die Schienen, teilw mit leichten Flugrost, für bessere Leitfähigkeit? Einfach abschleifen?

Gibt es eine Quelle für die Automatik Kupplungen, damit ich alle Waggons auf eine Sorte umrüsten kann?

Mehrere Weichen funktionieren nicht einwaandfrei, gibt da Reparaturtips?

hier wäre meine emailadresse:

toys email
120212 004

Hallo liebe Fleischmann Spur 0 Sammler,
schon wieder habe ich schnelle Antworten bekommen.
Lieber Ludwig, recht herzlichen Dank für Deine Hilfe,
gerne gebe ich alle Deine Tipps weiter.

15.01.2012
Hallo und Guten Morgen Walter, die besten Sonntagsgrüße aus Münstermaifeld. Ich möchte auf Deine News Februar 2012 zurückkommen. Ich habe natürlich seit 1953 einige Erfahrungen mit der alten Eisenbahn machen können. Wenn die Schleifkohlen abgenutzt sind, nimmt man einfach die Ersatzkohlen und Federn der heutigen Spur H0, Katalog-Nr. 6519. Die alten Kohlen sind zwar länger, die Ferdern kürzer, bei H0 ist es umgekehrt, Kohlen kürzer, Federn länger. Meine Schienen und die Laufkränze der Loks reinige ich mit dem Schienenreinigungsgummi, Kat.Nr. 6595, anschließend werden die Schienen mit einem Lappen, getränkt mit Modellbahnöl SR 24 ( siehe Ebay) abgerieben. Die Loks reinige ich mit Benzin, geölt wird mit Ballistol-Waffenöl ( kenne ich seit meiner Bundeswehrzeit 1969/70 - es gibt für mich nichts besseres ). Ersatzglühlampen E 5 gibt es unter der Fleischmann-Kat.Nr. 6530. Sollte der Magnet im Fleischmann-Motor schwach werden, die Loks ziehem dann nichts mehr, so bot vor einigen Jahren Herr Edmund Sieber, Kirchberg 21, 88364 Altttann, Tel. 07527-4064, neue passende Neodym-Magnete an. Leider lebt Herr Sieber nicht mehr, vielleicht hat seine Witwe Restbestände verwahrt. Lieber Walter, vielleicht konnte ich Dir helfen und Du kannst meine Tipps an andere Fleischmann-Spur 0-Kollegen weitergeben. Nochmals liebe Grüße und bleib gesund, Ludwig.

.